• +49 3461 2494364

2016 23 05 Willkommen im SportZahlreiche Sportvereine des Saalekreises stellen sich zunehmend der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Es ist beeindruckend, was inzwischen durch unsere Vereine an Initiativen und Maßnahmen auf den Weg gebracht wurde und die alle nur ein Ziel haben, zu helfen. Dabei stellen sich aber aus rechtlicher Sicht zahlreiche Fragen, die bedacht werden sollten. Hier möchte der KSB seinen Vereinen und Verbänden unterstützend zur Seite stehen.
Zur Thematik hat der KSB am Montagabend, dem 23.05.2016 in der Merseburger Rischmühlen-Halle eine Informations- und Fortbildungsveranstaltung angeboten. In Kooperation mit dem LSB-Projekt „Menschlichkeit und Toleranz im Sport“ (MuT) und „Integration durch Sport“ (IdS) wurden durch den Projektleiter Helge Thiede vom LSB Fragen der 17 Teilnehmer aus 13 Vereinen erörtert. Schwerpunkte waren: Asylverfahren und Aufenthaltstitel, Mitgliedschaft im Verein, Umgang mit minderjährigen Flüchtlingen, Teilnahme an Vereinsangeboten, Ehrenamtliche Tätigkeit und Beschäftigung, Steuern und Gemeinnützigkeit, Versicherungsschutz, Fördermöglichkeiten,  Qualifizierungsangebote und Beratungsstellen.

2016 05 20 DSA Tag MerAm Freitag, dem 20. Mai 2016 fand der Merseburger Sportabzeichentag – als Teil der LSB-Sportabzeichentour durch Sachsen-Anhalt – seine sechste Auflage.
Initiiert und organisiert durch den KSB Saalekreis hatte man 70 tatkräftige Helfer zur Unterstützung der Abnahme der vier Disziplingruppen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination mit am Start. Ein besonderer Dank gilt hier dem Domgymnasium Merseburg, der Sekundarschule „Albrecht Dürer“ Merseburg, den Bundesligavolleyballern vom CV Mitteldeutschland sowie zahlreichen Vereins- und Verbandsvertretern für die bravouröse Unterstützung als Kampfrichter und Helfer.
Im Merseburger Stadtstadion und in der Schwimmhalle Merseburg nahmen von 08.00 bis 13.00 Uhr 1.198 Schülerinnen und Schüler aus 14 Schulen des Saalekreises an den Sportabzeichenwettkämpfen in der Leichtathletik und im Schwimmen teil. Die meisten Starter stellten die Grundschulen „Otto Lilienthal“ und „Joliot Curie“ aus Merseburg mit 152 bzw. 148 Kindern.
Auch in diesem Jahr hatten die SportlerInnen unserer Region die Möglichkeit, sich an den Leistungsvorgaben zum Erwerb des Sportabzeichens auszuprobieren. Von 14.00 bis 18.00 Uhr nahmen knapp 100 Interessenten dieses Angebot mit Ehrgeiz, Einsatz und viel Freude wahr, darunter viele „Wiederholungstäter“.

2016 05 17 Beratung MinikidsIn der Geschäftsstelle des Kreissportbundes Saalekreis in Merseburg fand am 17.05.16 um 18.00 Uhr die erste Vereinsberatung zum Projekt „Minikids im Saalekreis“ – sportlich, vielseitig und gesund – statt. Anwesend waren die Vorsitzenden bzw. Vertreter der Vereine: SpVgg 99 Weißenschirmbach (Frank Thieme), SV „Glück Auf“ Plötz (Olaf Hilbig, Vicky Finze, Annett Müller), TSG „Grün-Weiß“ 1925 Löbejün (Jens Schreiber), TSV 90 Querfurt, sowie die Präsidentin des KSB, Frau Angela Heimbach, die Geschäftsführerin des KSB, Frau Steffi Meyer, und die Projektkoordinatorin Babette Heinrich.
Der KSB berichtete über den Start des Projektes am 15.03.16 und die damit verbundene Einstellung der Projektkoordinatorin. Es wurde über den Inhalt und den Ablauf des Projektes informiert.
Die Vereine waren sehr interessiert. Der Vorsitzende des SpVgg 99, Frank Thieme, teilte mit, dass er bereits eine Nachfrage-Liste in der ortsansässigen Kita ausgehangen hat und nun in Kontakt mit der Kitaleitung steht. Auch der SV „Glück Auf“ Plötz und die TSG „Grün-Weiß“ Löbejün sind sehr engagiert und bestätigten ihre Teilnahme an der Beratung (25.05.16) in der Kita Sonnenschein in Löbejün um das Projekt ins Rollen zu bringen.
„Der Anfang ist getan!“

2016 05 11 Beratung SJIm Auftrag der Sportjugend Sachsen-Anhalt ist die Sportjugend des Saalekreises Gastgeber des 43. Deutsch-Japanischen Simultanaustausches. Eine japanische Delegation von neun Jugendlichen und einem Betreuer wird vom 08.08. bis 14.08.2016 zu Gast im Saalekreis sein.
Silvana Günther, Vorsitzende der Sportjugend Saalekreis, hat zur Vorstandssitzung (am 11.05.2016) verschiedene Vertreter eingeladen, um sich über das Regionalprogramm auszutauschen. Damit die Gäste aus Japan einen Einblick in das alltägliche Leben in Deutschland bekommen, übernachten die Teilnehmer/Innen in Gastfamilien. Dafür konnte die Sportjugend Saalekreis zwei Vereine als Kooperationspartner gewinnen. Die Vereinsvorsitzende, vom Musashi-Traditionelles Budo e.V., Peggy Patzner und Sophie Bachmann, vom VfH Mücheln 1951 e.V., haben an der Vorstandssitzung teilgenommen. Beide Vertreterinnen haben über den aktuellen Vorbereitungsstand berichtet. Sophie Bachmann hat sich bereit erklärt, als Regionalpartnerin, alle Aktivitäten rund um den Austausch zu koordinieren. Nachdem sich über die verschiedenen organisatorischen und inhaltlichen Abläufe ausgetauscht wurde, sind alle Beteiligten mit großer Vorfreude aus der Beratung gegangen.
Gefördert wird das Programm aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

2016 04 30 LizenzlehrgangAm Samstag, den 30.04.2016 schlossen 24 SportfreundInnen das durch den KSB Saalekreis e.V. organisierte diesjährige Profilmodul zur Übungsleiterausbildung mit Erfolg ab.
Aus 15 Vereinen des Saalekreises und Umgebung waren 15 Frauen und neun Männer angetreten, um nach dem Basismodul durch die Teilnahme an weiteren 75 Lerneinheiten (a´45 min) einen breiten Wissenszuwachs in Theorie und Praxis zu erlangen.
Die Palette der angebotenen Inhalte war sehr vielfältig. Es stand neben den theoretischen Thematiken wie Sportbiologie, Ernährungswissenschaft, Sport und Doping, Trainingsprinzipien, Veranstaltungsmanagement sowie Sportverletzungen, Suchtprävention und Kinderschutz auch jede Menge Praxis auf dem Programm. Bei Aquafitness, Kleine und Große Spiele, Haltungsschule, Funktionelle Gymnastik, Festigung von Kondition und Koordination sowie das Deutsche Sportabzeichen zeigten die TeilnehmerInnen, dass Sport vor allem sehr viel Spaß machen kann. Highlight war die Teambildungsmaßnahme auf der Rabeninsel in Merseburg, bei der sich alle an verschiedenen Wassersportgeräten ausprobieren konnten. Hier gilt dem MSV Buna Schkopau ein großer Dank für eine abwechslungsreiche Lehreinheit auf der Saale.
Am drauffolgenden Prüfungswochenende mussten alle angehenden ÜbungsleiterInnen eine Lehrprobe vor und mit der “Lehrgangs-Sportgruppe“ durchführen. Dem nicht genug, gab es erstmalig einen schriftlichen Test zu absolvieren, welcher den TeilnehmerInnen noch einmal vieles abverlangte.
Auch wenn der Großteil der TeilnehmerInnen bereits eine feste Trainingsgruppe betreut, konnte jeder etwas für seine Vereinsarbeit mit Kinder/Jugendlichen und/oder Erwachsenen/Älteren mitnehmen. Allen voran natürlich die offizielle DOSB-Lizenz, welche nun bis 01.05.2020 gültig ist.

Minikids© im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

MAXIKIDS im Saalekreis

Maxikids120Hier stehen die 7 bis 14jährigen Kinder und Jugendlichen im Fokus. Das Projekt soll dem Bewegungsmangel und dem daraus resultierenden Übergewicht entgegenwirken. Ziel ist die Vermittlung einer gesundheitsorientierten Lebensgestaltung.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.

Please publish modules in offcanvas position.