Lauf in den Frühling

2018 04 15 RunUp„Lauf in den Frühling“ 2018 oder auch „run up“ – eigentlich wie fast immer, bei herrlichstem Laufwetter! Nur wollen sich gar nicht soooo viele Merseburger wirklich aktiv bewegen, sonst wären mehr als etwa 120 Personen in den schönen Südpark gekommen. Und das Ganze war auch noch kostenfrei!
Auf jeden Fall hat es denen, die da kamen, wie immer neben der sportlichen Betätigung auch noch Spaß gemacht, bei diesen herrlichen Frühlingstemperaturen durch den erblühenden Südpark zu laufen. Nach einem Dankeschön an die Unterstützer dieser Veranstaltung begann der aktive Teil mit einer kleinen Gymnastik, die von Ines Nieth, Übungsleiterin vom SSV Rabe 90, durchgeführt wurde. Anschließend wurden die Gruppen eingeteilt und der Run auf die Strecken durch den Südpark begann. Der SSV Rabe 90 hatte sich auch in diesem Jahr mit dem Workshop „Fit mit dem eigenen Körper im Freien“ wieder etwas Neues einfallen lassen. Die Mutigen, die sich darauf einließen, wurden ganz schön gefordert. Bei diesem Angebot wurden die Raben von einer Fitnesstrainerin vom Gesundheits- und Sportzentrum Carpe Diem unterstützt. Für die Jüngsten hatte der Verein noch einige Sportspiele vorbereitet, so dass sie sich nach dem Lauf noch etwas betätigen konnten.
Auf jeden Fall erhielten alle Teilnehmer eine Medaille zur Erinnerung und konnten die aktive sportliche Betätigung für sich selbst erfolgreich mit nach Hause nehmen.
Bedanken möchte sich der SSV Rabe 90 wieder bei der Unterstützung durch den Kreissportbund, die Saalesparkasse, das Autohaus Rudolph, Herrn Jürgen Enke, Siggi Zschiegner als Laufleiter und den fleißigen Sportfreunden von den Raben.
Text und Foto: Gisa-Christel Bradler, Vorsitzende SSV Rabe 90 e.V.

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.