Innenminister ehrt Cindy Schüßler und Klaus-Dieter Voigt

2018 11 20 Ehrung MISachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat am 20. November 2018 in Magdeburg 14 Ehrenamtliche ausgezeichnet, die sich im Bereich des Sports besonders verdient gemacht haben. Zum Kreis der Ausgezeichneten gehörten weitere acht Einzelsportler/innen und eine Mannschaft. In dieser illustren Runde waren auch zwei Vertreter des Saalekreises zu finden.
Klaus-Dieter Voigt vom Wurf- und Laufteam des SV 1885 Teutschenthal e.V. wurde für sein ehrenamtliches Wirken gewürdigt. Seit nunmehr 53 Jahren ist der ehemalige Lehrer auf der Sportanlage seines Heimatvereins fast täglich anzutreffen. Als Aktiver zählte er zu den Spitzenleichtathleten und errang unter anderen den DDR-Meistertitel über 800 m. Mindestens ebenso erfolgreich gestaltete sich seine Trainerlaufbahn, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. In den Jahrzenten seines ehrenamtlichen Engagements erkämpften seine Schützlinge unzählige Titel auf Bundes- und Landesebene.
In der Kategorie „Für sich und andere aktiv“ wurde Cindy Schüßler vom Tollwitzer Radsportverein 1900 e.V. geehrt. Seit der Kindheit im Verein aktiv, wurde sie bereits 2006 Deutsche Vizemeisterin bei den Schülerinnen und stellte 2009 zusammen mit anderen Sportlern den Guinness-Weltrekord im „24-h-Marathon-Radpolospiel auf“. Neben weiteren sportlichen Erfolgen schaffte sie 2013 den Aufstieg in die erste Bundesliga, qualifizierte sich 2009 zur Übungsleiterin mit C-Lizenz für Hallenradsport, seit 2014 übernimmt sie das Nachwuchstraining. Vor wenigen Wochen wurde sie schließlich Deutsche Vizemeisterin im Radpolo. Darüber hinaus ist sie als Redakteurin des Vereinsblattes tätig und organisiert vielfältige Aktionen des Vereins.
Innenminister Holger Stahlknecht: „Die heutige und mittlerweile sechste Ehrungsveranstaltung liegt mir sehr am Herzen. Ich bin dankbar, dass die, die wir heute auszeichnen, ihr Ehrenamt so selbstlos ausfüllen und damit das Leben ihrer Mitmenschen bereichern. Mein Respekt gilt den Sportlern, die beachtliche Leistungen erbringen. Diejenigen, die die heutige Würdigung erfahren, stehen stellvertretend für viele Menschen im Land, die ebenfalls mit großem Einsatz ehrenamtlich tätig sind. Meine große Bitte: Machen Sie weiter so.“
Wir schließen uns diesen Glückwünschen an und wünschen unseren Geehrten noch viele erfolgreiche Jahre im Kreise der Sportfamilie des Saalekreises.

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.