Braunsbedraer Erik Thiele erkämpft souverän den Deutschen Meistertitel

2019 DM Ringen Erik ThieleAm frühen Freitag-Vormittag mussten der Ringer Erik Thiele und Trainer Sven Thiele die lange, strapaziöse Reise ins Saarland antreten.
Der KV 03 Riegelsberg wurde vom DRB mit der Durchführung der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Freistil beauflagt.
Topfit präsentierte sich Erik Thiele aus Braunsbedra. Eindrucksvoll startete er in der Klasse bis 97 kg in das Turnier. Er besiegte in seinem Auftaktkampf Pascal Hempel (ASC Röthenbach) vorzeitig mit 11.0 Punkten technisch überlegen. Auch gegen gegen Leo Kemp (ASV Urloffen) ließ Erik im zweiten Poolkampf nichts anbrennen und siegte problemlos mit 10:0 Punkten durch TÜ. Mit dem Mainzer Kraftpaket Wladimir Remel hatte er dann einen der Mitfavoriten zum Gegner. Taktisch bestens durch seinen Vater Sven Thiele eingestellt, ließ Erik keinen einzigen Angriff vom Remel zu, setzte sich technisch im Stand und Boden super durch und hatte in den 6 Minuten Kampfzeit den Gegner jederzeit sicher im Griff. Mit einem eindrucksvollen 6:0 Punktsieg stand Erik dann im Halbfinale. Im Halbfinal-Kampf traf er auf seinen alten Widersacher Gabriel Stark (ASV Mainz). Aber auch der war über die volle Kampfzeit ohne echte Siegchance, da Erik konsequent die taktischen Vorgaben hervorragend im Kampf umsetzte. Mit einem klaren 5:1 Punktsieg über Gabriel Stark konnte sich Erik mental dann auf das Finale am Sonntag vorbereiten. Im Finalkampf stand Erik erwartungsgemäß dem Saarländer Lokalmatadoren Gennadij Cudinovic gegenüber. Auch Gennadij Cudinovic weiß ganz genau, dass sich der Bundestrainer Jürgen Scheibe dieses wichtige 97 kg- Finale um die Nummer 1 in sein Notizbuch mit Blick auf die anstehenden internationalen Einsätze und Qualifikation für Olympia 2020 eintragen wird. Beide Finalisten kennen sich aus vielen gemeinsamen Trainingslagern und Lehrgängen der deutschen Nationalmannschaft. In diesem Finalkampf der 97kg- Klasse um den Meistertitel zeigte Erik seine Klasse, bestimmte den Kampf, marschierte nach vorn, war der Aktivere. Erik Thiele siegte am Ende verdient mit 2:0 Punkten und holte den DM Titel nach 2018 in Folge.
(Text und Bild: Sven Thiele)

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.