4. Ordentlicher Kreissporttag - sportpolitischer Höhepunkt des Jahres 2019

2019 04 08 KST Praesidium neuAm Montag, den 08.04.2019 fand in der Stadthalle im historischen Stadtgut Löbejün der 4. Ordentliche Kreissporttag statt. Den Satzungsvorschriften entsprechend, wurden die Vertreter der Sportvereine und Kreisfachverbände sowie die Präsidiumsmitglieder des KSB Saalekreis frist- und formgerecht eingeladen.
Folgende Sportfreundinnen und Sportfreunde waren der Einladung gefolgt:
- 59 von 309 möglichen Delegierten der 260 Sportvereine,
- 6 von 9 Kreisfachverbänden,
- 9 von 9 Präsidiumsmitgliedern.
Somit nahmen 74 von 327 möglichen Delegierten teil, dies entspricht 22,6%.
Außerdem nahmen 9 Gäste ohne Stimmrecht teil.
Die Eröffnung des Kreissporttages sowie die Begrüßung aller Anwesenden oblag natürlich der KSB-Präsidentin Angela Heimbach. Nach der Gedenkminute für verstorbene Sportfreundinnen und Sportfreunde bestimmte die Versammlung mit Roland Schwarz (1. Vizepräsident des KSB) den Tagungsleiter und mit Ines Schull die Protokollantin. Dem schloss sich die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Einberufung des Kreissporttages an, in deren Ergebnis die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt wurde. Schließlich wurde die in der Einladung mitgeteilte Tagesordnung ohne Änderungen einstimmig bestätigt.
Nach den Grußworten von Frau Ines Kramer (LSB-Finanzvorstand) und von Frau Antje Klecar (Bürgermeisterin der Stadt Wettin-Löbejün) folgte eine umfangreiche Berichterstattung. Den Bericht des Präsidiums trug Präsidentin Heimbach vor. Mit zahlreichen Bildern, Statistiken und Diagrammen visuell unterstützt, stellte sie die zahlreichen Handlungsfelder dar, hob Erfolge hervor und ließ auch Reserven nicht unerwähnt. Nach dem Vortrag der Vizepräsidentin für Finanzen, Heidrun Tittmann, und dem Sprecher der Kassenprüfer, Reinhard Mattes, wurde das Präsidium für seine geleistete Arbeit im letzten Jahr einstimmig entlastet. Ebenfalls einstimmig wurde der Haushaltsplan 2019 verabschiedet.
Im Anschluss wurden fünf Präsidiumsmitglieder verabschiedet. Gisa-Christel Bradler, Lutz Förster, Dieter Wahren, Josef Staud und Roland Schwarz wurden für ihr teilweise jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement entsprechend gewürdigt. Des Weiteren wurde den Vertretern unserer nun 14 Landesleistungsstützpunkten die Berufungsurkunden für den Förderzeitraum 2019 und 2020 übergeben.
Im Tagesordnungspunkt „Beratung und Beschlussfassung zu Anträgen“ lag nur ein Antrag vor. Die Versammlung gab dem Gesuch des KSB-Präsidiums auf Neufassung der Satzung einstimmig statt.
Im letzten Teil des Sporttages galt es noch Präsidium und Kassenprüfer für die nächsten vier Jahre zu bestimmen. Da für alle Funktionen jeweils eine Kandidatur vorlag, wurde die Wahlhandlung offen durchgeführt. Alle Kandidaten wurden schließlich einstimmig gewählt.
Hier sind die Mitglieder des neuen Präsidiums:
Präsidentin: Angela Heimbach (5.v.l.) – Verein für Hallenradsport Mücheln 1951 e.V.
1. Vizepräsident für Grundsatzfragen/Kommunikation und Marketing: Olaf Hilbig (3.v.r.) – SV „Glück Auf“ Plötz e.V.
Vizepräsidentin für Soziales und Gesundheitssport: Inge Wege (3.v.l.) – BSSV Merseburg e.V.
Vizepräsidentin für Finanzen: Heidrun Tittmann (2.v.l.) – SV 1916 Beuna e.V.
Vizepräsident für Breitensportentwicklung: Jens Franke (1.v.r.) – Wettiner SV 1920 e.V.
Vizepräsident für Leistungssportentwicklung: Hartmut Becker - MSV Buna Schkopau e. V.
Vizepräsidentin für Frauensport und Gleichstellung: Gabriela Bach (4.v.l.) – Merseburger Rudergesellschaft e.V.
Vizepräsident für Bildung, Ehrung und Tradition: Andreas Bredau (4.v.r.) – SV Großkayna 1922 e.V.
Vorsitzende der Sportjugend: Silvana Günther (2.v.r.) – SV Merseburg 99 e.V.
Zum Team der Kassenprüfer wurden gewählt:
Reinhard Mattes (1.v.l.) vom SV Eintracht Gröbers e.V., Brigitte Nehmsch vom BSSV Merseburg e.V. und Udo Trömel vom TSG Gymnasium Querfurt e.V..
Wir gratulieren allen wiedergewählten und neuen Funktionsträgern und wünschen viel Erfolg bei der Weiterentwicklung des Sports im Saalekreis.
Wir danken an dieser Stelle allen TeilnehmerInnen am 4. Ordentlichen Kreissporttag für ihre geleistete ehrenamtliche erfolgreiche Arbeit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.